Foto: Josephine Knoch Fotografie

Yasmin & Steffen

Freie Trauung mit Johann-Jakob Wulf in einem wunderschönen Barocksaal in Rostock
Foto: Josephine Knoch Fotografie

Liebes Team von Strauß & Fliege,
lieber Johann,

oft denken wir daran, wie wenig wir doch vom Jahr 2020 erzählen könnten, wenn wir nicht diese super Hochzeit gefeiert hätten. Und du hast diesen Tag für uns zu einem besonderen Tag gemacht.

Das erste Treffen hat uns sehr gut gefallen. Für die Trauung stand ein fester Ablaufplan, sodass wir uns gut vorstellen konnten, was auf uns zu kommen würde. Dennoch hast du unsere eigenen Ideen und Vorstellungen mit aufgenommen und in deinen Plan integriert.

Wenig später erreichte uns deine Frageliste mit 64 (!) Fragen über unsere Person, unsere Beziehung und unseren Alltag. Jeder musste die Fragen alleine beantworten. Es war schon ziemlich schwierig, aber am Ende war es schön, sich in dieser Tiefe mit der eigenen Beziehung beschäftigt zu haben.

Mit all unseren Antworten auf die Fragelisten im Hinterkopf trafen wir uns dann bei uns zu Hause. Auch in Coronazeiten haben wir das sehr gut hinbekommen. Platz war genug und schließlich ging es ja nur ums Reden. In dem Gespräch hatten wir noch einmal die Möglichkeit unsere Notizen zu erläutern und die eine oder andere Geschichte zu erzählen. Wir hatten immer wieder das Gefühl, dass du unseren bisherigen Weg gut aufgenommen hast du und wussten, du würdest für uns eine schöne Zusammenfassung erarbeiten.

Auch die Sicht von Freunden und der Familie ist nicht zu kurz gekommen. Wer wollte, hat kurz mit dir telefoniert und hat uns mit der einen oder anderen Geschichte noch einmal beschrieben. In der Zeremonie haben ausgewählte Gäste die Möglichkeit erhalten uns mit persönlichen Worten den Tag zu versüßen. Das war eine schöne Möglichkeit den Tag zu unserem Tag zu machen und auf der Feier die Zeit für andere Dinge zu nutzen.

Die Zeremonie selbst hat uns und unseren Gästen sehr gut gefallen. Es begann mit einer kleinen Vorstellung deiner Person und der freien Trauung an sich. So hatten alle Zeit, sich auf die folgende Zeremonie einzulassen. Die Rede hat uns sehr berührt und uns noch einmal durch unsere bisherige Beziehung geleitet. Auf eine Art, die ohne die viele Vorbereitung nicht möglich gewesen wäre.

Alles in Allem haben wir uns vor, während und nach der Trauung sehr wohl bei dir gefühlt und würden es – müssten wir es nächsten Jahr noch einmal tun – genauso wieder machen.

Vielen Dank und liebe Grüße
Yasmin & Steffen