Foto: Alex Mayer Fotografie

Digitaler Heiratsantrag – ja oder nein?

Unsere Trauredner:innen werden immer wieder gefragt, was wir davon halten, den Heiratsantrag digital zu stellen. Das Team von Strauß & Fliege hat schon viele hundert Paare begleitet und kennt sich darum aus mit der großen Frage. Heute sprechen wir darüber, was wir davon halten, die große Frage zu texten.

Ja, ich will – virtuell.

Egal ob Whatsapp, Email oder SMS. Intuitiv kommt es einem schon sehr merkwürdig vor, wenn man mit der Idee eines digitalen Heiratsantrags konfrontiert wird. Die häufigsten Antworten unterstellen dieser Variante schnell “unromantisch” und “unpersönlich” zu sein. Fair enough!

Die große Frage. Die Bitte, um die Hand eines anderen Menschen. Der Wunsch nach einem gemeinsamen Leben. Das alles wirkt doch sehr wichtig und bedeutsam. Im Gegenzug dazu erscheint eine *pling* Nachricht über den facebook Messenger doch irgendwie unsensibel.

Darum sind wir der Sache nachgegangen und waren am Ende total überrascht, von einigen sehr charmanten und romantischen digitalen Anträgen gehört zu haben!

Ideen für den digitalen Heiratsantrag

Digitaler Heiratsantrag | Tolle Ideen für den Antrag | Strauß & Fliege
Digitaler Heiratsantrag | Tolle Ideen für den Antrag | Strauß & Fliege
Digitaler Heiratsantrag | Tolle Ideen für den Antrag | Strauß & Fliege
Digitaler Heiratsantrag | Tolle Ideen für den Antrag | Strauß & Fliege

Wir haben mit Paaren gesprochen, die sich auf die moderne digitale Weise um die Hand des Partners gebeten haben. Oft sind es Paare, die in einer Fernbeziehung sind und für die das Smartphone, Sprachnachrichten, Fotos und Videotelefonie genauso zur Beziehung gehört wie für andere das gemeinsame Zähneputzen am Abend.

Diese Paare haben sich also der digitalen Variante bedient, nicht weil es einfacher war und sie Angst vor der Reaktion hatten! Sondern weil es für sie romantisch und passend erschien. Außerdem haben die meisten nicht einfach nur “Willst du mich heiraten?” und zwei verliebte Emojis geschickt! Oft wurde daraus eine romantische, digitale “Schnitzeljagd”, in die auch Freunde oder Verwandte eingebunden waren.

Andere haben mit liebevoll ausgeschnittenen, oder in ihrer Umgebung abfotografierten Buchstaben die Frage “Willst du mich heiraten?” gestellt. Die einzelnen Wörter können dabei mit ein bisschen Abstand geschickt werden – um die Spannung noch mehr zu steigern.

Die meisten nutzen übrigens tatsächlich Whatsapp/ Telegram/ Signal o.ä., um sicher zu sein, dass der Partner auch in absehbarer Zukunft drauf schaut. Wie ärgerlich wäre es, wenn man gefragt wird, ob man jemand heiraten will … aber man kriegt es nicht mit!?

Heiratsantrag digital stellen – Unser Fazit

Wir wollen ehrlich sein, was den Heiratsantrag angeht sind wir eher Fans der klassisch analogen Varianten. Aber wir haben im Zuge unserer Recherche auch merken müssen, dass die vorschnelle Kritik an der digitalen Form überdacht werden sollte.

Das Wichtigste ist doch am Ende bei jedem Antrag, ob es zu dem Paar selber passt. Wenn sich also zwei Influencer, Social Media Manager, Digital Marketing Profis etc. als Ehepaar zusammentun – na warum denn dann nicht im Zuge eines digitalen Heiratsantrags?

Noch mehr Tipps und Tricks rund um den perfekten Heiratsantrag findet Ihr hier auf unserer Seite. Und wenn ihr gleich noch den nächsten Schritt machen und virtuell heiraten wollt, haben wir dazu auch einen tollen Beitrag für Euch.

Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!
Ähnliche Beiträge